Podium „Anti-Feminismus in Kirche und Gesellschaft: Eine Gefahr für unsere Demokratie?“

Datum
Di, 19.03.2024, 19–20.30 Uhr
Ort
EG der Evangelisch-Theologischen Fakultät, Burgstr. 26, 10178 Berlin-Mitte
Mitveranstaltende
Katholisches Büro Berlin-Brandenburg; Jasmin Mausolf, dezentrale Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Evangelisch-Theologischen Fakultät der HU zu Berlin
Referent*in

Mirjam Golm (SPD), Bahar Haghanipour (Grüne), Aldona Niemczyk (CDU), Frauenpolitische Sprecherinnen des Berliner Abgeordnetenhauses

Ruth Heß, Theologische Studienleiterin und Geschäftsführerin des Studienzentrums der EKD für Genderfragen

Moderation: Heike Neubrand, KDFB Berlin

Wie zeigt sich Anti-Feminismus heute – in Berlin und bundesweit? Wie können Politik, Kirche und Zivilgesellschaft Anti-Feminismus begegnen – auch in den eigenen Reihen? Was kann die Kirche zu einer freiheitlichen, vielfältigen und geschlechtergerechten Demokratie beitragen? Wie gelingen handlungsfähige Allianzen gegen antifeministische Bewegungen?
Nach dem Podium laden wir zum Austausch und Netzwerken ein.

Sie möchten für die Veranstaltung werben? Hier entlang:
Veranstaltungs-Flyer und Plakat zum Selbstausdrucken (DIN A4 oder größer)

Anmeldeinfos

Teilnahme kostenfrei. Wir bitten um Anmeldung bis zum 15.03.2024.