KDFB

Neues Programm für das zweite Halbjahr 2019

Ob die sozialen Auswirkungen von Digitalisierung oder die Demokratiebewegung in der ehemaligen DDR vor 30 Jahren Thema sind, ob die Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs in der Kirche oder ein Gespräch über Schlagfertigkeit auf dem Programm stehen: Der Katholische Deutsche Frauenbund Diözesanverband Berlin e.V. (KDFB Berlin) nimmt mit seinen Veranstaltungen Themen in den Blick, die gesellschaftlich relevant sind und greift Fragen auf, die die Menschen bewegen. Dabei bietet er immer insbesondere Frauen ein Podium.

Das Programm können Sie hier als pdf herunterladen.

Gerne schicken wir Ihnen das Programm auch zu. Bitte informieren Sie uns per E-Mail info[at]kdfb-berlin.de oder telefonisch unter 030/321 50 21.

Juli 2019

Di, 2. Juli 2019, 18.30 Uhr // Auftakt KDFB-Imagekampagne „bewegen!“ mit Prof. Monika Grütters

Foto: Christof Rieken
  • Lohngerechtigkeit, Frauenweihe, Solidarität: Über diese Kernthemen der neuen KDFB Image-Kampagne „bewegen“ möchten wir gerne mit Ihnen bei der Berliner Auftakt-Veranstaltung diskutieren. Dabei wollen wir uns von der Frage leiten lassen, wie das gesellschaftliche und politische Engagement von christlichen Frauen in der Zukunft aussehen kann.
  • Mit Prof. Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien und KDFB-Mitglied, sowie Prof. Barbara John, Vorsitzende des KDFB Berlin
  • Ort: Haus Helene Weber, Wundtstr. 40-44, 14057 Berlin

  • Teilnahme kostenlos, Anmeldung bis 25. Juni 2019 erforderlich: Tel. 030-321 50 21, E-Mail: info(at)kdfb-berlin.de

  • Bundesweite Kampagnenwebseite: http://www.bewegen-kdfb.de

  • Hintergrund: Bereits seit 1934 feiert der KDFB am Tag von „Mariä Heimsuchung“ (2. Juli) das „Bundesfest“. Es wurde initiiert, um in der Zeit des Nationalsozialismus der Diktatur Hitlers zu trotzen und die innere Gemeinschaft der Frauen zu stärken. Die Feier ist ein fester Bestandteil des Berliner Verbandlebens. „Mariä Heimsuchung“ ist die Geschichte der Begegnung von Maria und Elisabeth, eine Geschichte tiefer Frauensolidarität.

Do, 11. Juli 2019, 18.00 Uhr // Bibelkreis: Das alte Testament - Gottes Wort heute für mich

Foto: Pixabay
  • Die Bibel lesen und neu verstehen: So lautet das Motto dieses regelmäßigen Formates im Haus Helene Weber. Die Teilnahme an einzelnen Terminen ist möglich.
  • Weitere Termine: 08.08., 12.09., 10.10., 14.11., 12.12., jeweils 18.00-18.45 Uhr
  • Mit Christa-Maria Kramer, katholische Theologin und KDFB-Mitglied
  • Haus Helene Weber, Wundtstr. 40-44, 14057 Berlin-Charlottenburg
  • Eintritt frei.

September 2019

Do, 5. September 2019, 19.00 Uhr // Kneipengespräch: "Nie wieder sprachlos - wie frau sich Gehör verschafft"

© Pixabay
  • Ein abwertender Spruch, ein unpassender Blick, eine irritierende Geste. Wie kann Frau da gelassen kontern? Oft fehlen einem die Worte, doch die gute Nachricht ist: Schlagfertigkeit lässt sich trainieren. Beim Kneipengespräch reden wir mit Schreibcoach Sabine Schreiber, wie wir mit klaren Worten stressige Situationen meistern und souverän reagieren.
  • Mit Sabine Schreiber, Texterin und Schreibcoach
  • „Café Milagro“, Bergmannstr. 12, 10961 Berlin-Kreuzberg
  • Teilnahme kostenlos
  • Anmeldung erforderlich bis 29.08.2019 unter Tel. 030-321 50 21 oder per E-Mail an info@kdfb-berlin.de

 

Sa, 14. September 2019, 11.00 - 13.00 Uhr // „Ich zeige dir mein Berlin“// „Kieztour mit Herz“ zum Thema „Leben als Sexarbeiterin“

© Pixabay
  • Bei der zweistündigen Kieztour sollen das Gewerbe differenziert betrachtet, der Arbeitsalltag und Probleme von Sexarbeiterinnen geschildert und die gesellschaftliche Tabuisierung thematisiert werden.
  • Kooperationspartner: Caritasverband für das Erzbistum Berlin/Caritas im Pastoralen Raum. Citypastoral im Erzbistum Berlin
  • Kosten 5 Euro
  • Anmeldung erforderlich unter fortbildung@caritas-berlin.de.
  • Weitere Infos nach Anmeldung und unter: www.caritas-berlin.de/kieztouren

 

Di, 17. September 2019, 19.00 Uhr // Gespräch: Sexueller Missbrauch in der Kirche: Die Politik ist gefordert

Foto: Barbara Dietl
  • Die Studie über sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche vom Herbst 2018 zeigte ein erschreckendes
    Ausmaß sexueller Übergriffe. Was daneben für Fassungslosigkeit sorgt: Strafen blieben meistens aus.
    Juristin Brigitte Tilmann fordert u.a. von der Politik, eine gesetzliche Grundlage für Akteneinsichtsrechte in kirchliche Archive zu schaffen.
  • Mit: Brigitte Tilmann von der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung
    sexuellen Kindesmissbrauchs und Dr. Ursula Hübenthal-Mathe, stellv. Vorsitzende des KDFB Berlin, Moderation: Carmen Gräf, Journalistin
  • Haus Helene Weber, Wundtstr. 40-44, 14057 Berlin-Charlottenburg
  • Eintritt frei
  • Anmeldung: Tel. 030-321 50 21 oder per E-Mail: info[at]kdfb-berlin.de

Do, 19. September 2019, 19.00 Uhr // Vortrag: "Vernetzt: Wie verändert die Digitalisierung unseren Alltag?"

Foto: Pixabay
  • Wie lässt sich das Netz für zwischenmenschliche Hilfe und innovative Gemeinschaftsprojekte nutzen? Wie werden digitale Tools entwickelt und welchen Nutzen bringen sie uns im Alltag? Über diese Fragen sprechen wir anhand konkreter Beispiele aus dem sozialen Bereich.
  • Mit Nicola Sommer, Referatsleiterin „Digitale Ethik, digitalpolitische Zusammenarbeit, Familienportal“ im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, und Elisabeth Jacobs, Referentin für Freiwilligenmanagement und die Anpacker-App beim Caritasverband Osnabrück
  • Haus Helene Weber, Wundtstr. 40-44, 14057 Berlin-Charlottenburg
  • Eintritt frei
  • Anmeldung erforderlich bis 12.09.2019 unter Tel. 030-321 50 21 oder per E-Mail an info@kdfb-berlin.de

 

Oktober 2019

Do, 10. Oktober 2019, 19.00 Uhr // After-Work-Bowling für junge Frauen

Foto: Pixabay
  • Der After-Work-Bowling-Abend bietet jungen Frauen bei Bowling und Prosecco die Möglichkeit zum Austausch. Wir laden mit dem 2016 gestarteten Format dazu ein, die Mitglieder und die Arbeit des KDFB Berlin kennenzulernen. Die Gruppe ist offen für alle interessierten jungen Frauen. Eine Anmeldung ist erforderlich.
  • Berolina Bowling Lounge, Kleiststr. 3-6, 10787 Berlin-Schöneberg
  • Kosten 5 Euro
  • Anmeldung erforderlich bis 04.10.2019 unter Tel. 030-321 50 21 oder per E-Mail an info@kdfb-berlin.de

 

Di, 29. Oktober 2019, 19.00 Uhr // Vortrag: „30 Jahre Friedliche Revolution“

Foto: Nadja Klier
  • Montagsdemonstrationen, Demokratiebewegung, Ausreisestrom: Die ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin Freya Klier spricht über Opposition und Bürgerbewegung, die vor 30 Jahren die sog. „friedliche Revolution“ ermöglicht haben.
  • Mit Freya Klier, Autorin, Regisseurin und frühere DDR-Bürgerrechtlerin
  • Haus Helene Weber, Wundtstr. 40-44, 14057 Berlin-Charlottenburg
  • Eintritt frei
  • Anmeldung erforderlich bis 22.10.2019 unter Tel. 030-321 50 21 oder per E-Mail an info@kdfb-berlin.de

November 2019

Sa, 2. November 2019, 11.00 - 13.00 Uhr // „Ich zeige dir mein Berlin“// „Kieztour mit Herz“ zum Thema „Leben mit HIV“

Foto: Pixabay
  • Bei der zweistündige Kieztour geht es um Fragen wie: Was verändert eine HIV-Infektion? Was ist zu tun? Was heißt das für das Leben? Wem kann man von der Infektion erzählen, wem nicht? Was muss man im Umgang mit anderen beachten? Und wer kann helfen?
  • Kooperationspartner: Caritasverband für das Erzbistum Berlin/Caritas im Pastoralen Raum. Citypastoral im Erzbistum Berlin
  • Kosten 5 Euro
  • Anmeldung erforderlich unter fortbildung@caritas-berlin.de.
  • Weitere Infos nach Anmeldung und unter: www.caritas-berlin.de/kieztouren

 

Dezember 2019

Di, 10. Dezember 2019, 19.00 Uhr // Vortrag: "Von Gott lernen, mit sich selbst und anderen gut umzugehen"

Foto: Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken
  • Der Sitznachbar in der Bahn, die Vorderfrau in der Kassenschlange, der laute Mieter aus dem dritten Stock: Im Alltag ist es nicht immer leicht, im Anderen den Mensch zu sehen, höflich und respektvoll zu agieren und für uns selbst gut zu sorgen. Was kann man aus der Bibel und der christlichen Spiritualität dazu lernen?
  • Mit Dr. Daniela Bethge TKG, katholische Theologin, Sozialpädagogin und KDFB-Mitglied
  • Haus Helene Weber, Wundtstr. 40-44, 14057 Berlin-Charlottenburg
  • Eintritt frei
  • Anmeldung erforderlich bis 3.12.2019 unter Tel. 030-321 50 21 oder per E-Mail an info@kdfb-berlin.de

Katholischer Deutscher Frauenbund
Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit
Diözesanverband Berlin e.V.
Wundtstraße 40-44
14057 Berlin
Telefon: 030/301 027 22
Telefax: 030/326 51 47 
E-Mail: adreana.hess[at]kdfb-berlin.de