KDFB

Do, 21. Februar 2019, 19.00 Uhr // Gespräch: "Frauen in die Aufsichtsräte"

Foto: Ralf Rühmeier
  • Mitbestimmung in der Wirtschaft mussten sich Frauen genauso erkämpfen wie das Wahlrecht. 2001 hat sich die Wirtschaft selbst dazu verpflichtet, für mehr Frauen in den Führungsebenen zu sorgen. Doch sind Frauen nach wir vor unterrepräsentiert. Die Initiative „Frauen in die Aufsichtsräte“ (FidAR) e.V. leistet Überzeugungsarbeit. Ein Gespräch über Hürden, weibliche Nachwuchsgewinnung der Zukunft und Frauen, die heute schon die Wirtschaft verändern. Zeiter Teil der KDFB-Reihe „100 Jahre Frauenwahlrecht“.
  • Mit FidAR-Präsidentin Monika Schulz-Strelow und KDFB-Vorstandsmitglied Sandra Courant
  • Haus Helene Weber, Wundtstr. 40-44, 14057 Berlin-Charlottenburg
  • Eintritt frei
  • Anmeldung unter Tel. 030-321 50 21 oder per E-Mail an info[at]kdfb-berlin.de