KDFB

KDFB Berlin startet mit digitalen Veranstaltungen ins neue Jahr

Maria 2.0, Equal Care und weibliche Medizin: 2021 beleuchtet der KDFB Berlin spannende Themen aus Politik, Religion und Gesellschaft. Wir freuen uns auf starke KDFB-Frauen wie Bundesministerin a.D. Annette Schavan, die einen Vortrag über ihre Zeit bei Heiligen Stuhl hält, und Prof. Birgit Aschmann (HU Berlin), die als Teilnehmerin über den Synodalen Weg berichtet.

Diese und weitere Veranstaltungen finden sich im neuen Veranstaltungsprogramm fürs erste Halbjahr. Wir starten am 25.1. um 19.00 Uhr mit dem Vortrag ",Fridays for future' und Maria 2.0: Wie Gesellschaft und Kirche mit neuen Protestformen heute (mit)gestaltet werden" von Diplom-Sozialwissenschaftlerin Corinna Trogisch vom Institut für Protest- und Bewegungsforschung (ipb). Weitere Infos zu dieser Veranstaltung finden sich hier.
Dies wird die erste digitale Veranstaltung sein, die auf der Internetplattform "Zoom" stattfindet. Bitte melden Sie sich bis zum 24.1. unter Telefon 030-321 5021 oder per E-Mail an info[at]kdfb-berlin.de an. Sie erhalten dann kurz vor der Veranstaltung einen Link zur Teilnahme.

Bitte beachten Sie: Die folgenden Veranstaltungen werden je nach Situation digital oder analog stattfinden.

Hier geht's zum neuen Programm (PDF)

Wenn Sie eines oder mehrere gedruckte Exemplare des Veranstaltungsprogrammes benötigen, wenden Sie sich bitte unter Telefon 030-321 5021 oder per E-Mail an info[at]kdfb-berlin.de an die Geschäftsstelle.

Hier finden Sie die Anleitung zur Teilnahme an den digitalen Veranstaltungen des KDFB Berlin (PDF)