KDFB

Goldene Spuren

Bild einer Schülerin, Dezember 2014 (privat)

„Kintsugi“ kommt aus dem Japanischen und bedeutet „Goldreparatur“. Wenn eine kostbare Keramikschale zerbricht, wird sie zusammengefügt und ihre Risse sind natürlich sichtbar. Aber die Bruchstellen werden nicht nur mit Kitt und Lack geflickt, sondern auch mit Goldstaub. Das ganze Gefäß wirkt dann neu und anders und glänzt sogar. Die Schale zeigt: Ich bin gebrochen, an verschiedenen Stellen und es hat Zeit und Mühe gekostet, wieder ganz zu werden, um neu gefüllt werden zu können.

So ist es auch mit dem Advent. Mit dem Advent wird nicht über Nacht alles heil. Aber der Advent kann uns ermutigen, neu auf die Suche zu gehen – nach goldenen Spuren.

Und ein bisschen Goldstaub finden wir bestimmt…

Christiane Krost
Stv. Vorsitzende des KDFB Berlin
 

Die Impulse unserer stv. Vorsitzenden können Sie auch hier herunterladen:

Impuls 01: Zum Osterfest
Impuls 02: Zum Tag der Diakonin
Impuls 03: Zum Marienmonat Mai
Impuls 04: Zu Pfingsten
Impuls 05: Sommergruß
Impuls 06: Im August
Impuls 07: Herbstzeit
Impuls 08: Goldener Oktober
Impuls 09: Im November
Impuls 10: Adventhaltestelle
Impuls 11: Fürchtet euch nicht
Impuls 12: Eigentlich bin ich ganz anders
Impuls 13: Immer wieder heute...
Impuls 14: Ostern 2021: Perspektive zum Leben
Impuls 15: Komm, wir finden einen Schatz!
Impuls 16: Wagemut mit Fragsahne
Impuls 17: Was uns vom Paradies geblieben ist
Impuls 18: Novembertage
Impuls 19: Goldene Spuren